Gedanken an mein Kind

Archiv für Juni, 2014

On the Run

Seit gestern Nacht begibst du dich im Schlaf auf Wanderschaft, was das in einem Bett mit dir schlafen ein wenig kompliziert macht. Magst du auch nur knappe 60 cm lang sein, nimmst du in quer fast 2/3 unseres Bettes ein.

Aber wir haben eine Lösung: unser Kissen mit Loch. Dabei bleibt dein Kopf schön in der Kuhle liegen, deine Fluchtversuche werden unterbunden und wir können wieder wunderbar schlafen.

Finger Food

Derzeit magst du es, an deiner Hand zu lutschen. Du kaust auf deinem Zeigefinger herum, doch das reicht dir nicht, also versuchst du, den Daumen und Mittelfinger, am liebsten die ganze Faust, auch noch in den Mund zu stecken. Es scheint dich zu beruhigen und nach kurzer Zeit hörst du meist auch wieder auf damit, also lass ich dich gewähren.

Die Hebamme meint, das wäre ganz normal, du würdest gerade deinen Körper entdecken und feststellen, dass die Hände tatsächlich dir gehören. Eine Freundin meinte, dass es auch einschiessende Zähne sein könnten.

Was auch immer es ist, dein Papa ist schwer begeistert von deinen Glibberhänden 😉

Vaccinate Me

Heute stand deine U4 samt Impfungen an.

Die Untersuchung hast du zur vollen Zufriedenheit der Ärztin bestanden, Gewicht und Größe entsprechen der Norm und deine Entwicklung ist unauffällig, was gut ist.

Die Rotavirenimpfung war wieder spannend. Die Ärztin hat die Medizin in schön kleine Portionen aufgeteilt, die du auch brav geschluckt hast. Nur leider hast du eine Minute später alles wieder ausgespuckt. Wir hoffen jetzt einfach, dass du trotzdem genug Impfstoff für eine Immunisierung abbekommen hast.

Die Kombiimpfung war da schon ein anderes Kaliber. Die Ärztin hat sich Mühe gegeben, so schmerzlos wie möglich zu agieren, trotzdem hast du ganz laut gebrüllt. Mir tat das so leid, vor allem, weil es gleich zwei Spritzen waren, in jedes Bein eine und ich dich deswegen nicht sofort hochnehmen und trösten konnte.

Zum Glück hast du dich dann doch ganz schnell trösten lassen und beruhigt und bis auf zwei glitzernde Pflaster mit Fischen zeugt nichts mehr von den Strapazen am Morgen.

Ich bin stolz auf dich, mein tapferes Mädchen!

Keep smiling

Du hast mich heute das erste Mal bewusst angelächelt. Erst noch ein wenig zaghaft, schüchtern, aber bald schenktest du mir dein schönstes zahnloses Lächeln. Und als ob das noch nicht genug wäre, gluckstest du fröhlich vor dich hin.

Es war so toll, das erste Mal deine Stimme zu hören ❤