Gedanken an mein Kind

Grab It

Derzeit interessierst du dich für alles in deiner direkten Umgebung. Sobald etwas in deiner Reichweite liegt, grabschst du danach, ziehst es an dich heran und stopfst es dir in den Mund. Egal, ob es ein Beißring, ein Stofftier oder ein Papiertaschentuch ist. Bei letzteren beschwerst du dich nach kurzer Zeit über diese doofen Fusseln in deinem Mund.

Ein besonderer Spaß ist es aber beim Wickeln. Ans Kopfende lege ich immer die Sachen, die ich dir anziehen will. Kaum liegst du auf dem Wickeltisch, drehst du dich zur Seite und angelst irgend ein Teil vom Kopfende und schwupps, schon ist es im Mund und wird hemmungslos vollgesabbert. Damit kann ich ganz gut leben, nur leider erwischst du beim Angeln die Wickelunterlage und wickelst dich beim in den Mund stopfen regelrecht darin ein, was den eigentlichen Akt des Windelwechselns ungleich erschwert.

Ganz schlimm ist es allerdings, wenn du deinen Body oder den Strampler erwischst, denn du gerade an hast. Dann darf ich dir den nämlich erst mal sanft aus den Fingern und den Mund puhlen und du hast schon ganz schön Kraft in deinen kleinen Fingern ❤

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: