Gedanken an mein Kind

Cheerleader

Mittlerweile kannst du sicher und stabil aufrecht sitzen und du nutzt diese neue Fähigkeit, um so ganz in Ruhe deine Umgebung anzuschauen. Ganz besonders fasziniert dich dabei alles, was sich bewegt, wie beispielsweise die Katzen. Sobald eine davon nur halbwegs in deine Nähe kommt, stürzt du dich nach vorne und krabbelst ihr so schnell wie möglich hinterher. Deine Fangversuche sind jedoch bisher nicht von Erfolg gekrönt.

Schön finde ich es, wenn du mich beobachtest, wenn ich etwas im Wohnzimmer mache. Den Tisch decke oder Wäsche aufhänge. Du sitzt dann da und klatschst vor Begeisterung in deine Hände. Patsch Patsch Patsch.

So angefeuert macht die Arbeit gleich richtig Spaß 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: