Gedanken an mein Kind

Give and Take

Wir haben ein neues Spiel. Du grabschst dir irgendetwas, zum Beispiel ein nasses Wäschestück, wenn ich gerade dabei bin, Wäsche aufzuhängen und rennst damit davon. Ich renne dir hinterher, möchte das Wäschestück natürlich aufhängen. Wenn ich jetzt versuche, die das Stück wegzunehmen, dann hältst du es ganz fest. Hocke ich mich stattdessen neben dich und bitte dich darum, dann legst du mir das Stück in die Hand und lächelst zufrieden.

Andere Dinge wie deine Trinkflasche gibst du mir ganz spontan und freiwillig und ich muss sie dann in der Hand halten, damit du sie wieder wegnehmen kannst. Das geht dann einige Male hin und her, bis du dich für etwas anderes interessiert 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: